Hans im Glück

Hans im Glück

Ja, es ist eine Kette und ja, Ketten sind grundsätzlich erstmal böse. Stichwort regional, fair, bio und so. Beim Hans im Glück-Burgergrill müssen wir hier aber eine Ausnahme machen. Zum einen war Hans im Glück einer der ersten Burgerbrater, die sich in Köln getraut haben, gegen McDonalds und Co. anzutreten. Zum anderen ist das Essen dort wirklich richtig lecker, das Ambiente mit den… weiterlesen

Biergarten Schwimmbad

Biergarten Schwimmbad

Biergärten gibt es in Köln einige! Man muss nur wissen, wo sich die schönsten verstecken … Der Biergarten Schwimmbad ist so einer:  Die Lage am Rhein ist super, der Biergarten ist idyllisch von Bäumen und Ranken eingerahmt und neben einer gut sortierten Eistruhe gibt’s natürlich Kölsch und eine kleine, aber gute Auswahl an Gerichten. Dass es Bier in einem Biergarten gibt, ist eigentlich… weiterlesen

Van Dyck

Van Dyck Kaffeerösterei Mülheim

Die Kaffeerösterei Van Dyck ist in Ehrenfeld schon eine Institution. Seit 2010 wird in der Körnerstraße „echt kölscher Kaffee“ verkauft. Leider bietet der Laden in einem alten Friseursalon nicht viel Platz, den Kaffee auch direkt vor Ort zu trinken. Umso schöner, dass der Kaffeeversorger den Sprung über den Rhein gewagt hat und in Mülheim in einem tollen Backsteinbau eine deutlich größere… weiterlesen

Mülheimer Hafen

Von Mülheim zum Dom

Dom, Südstadt, Belgisches Viertel, Rheinauhafen – das kennt man und besucht es immer wieder gerne. Heute geht’s aber mal raus aus der linksrheinischen Komfortzone. Denn auch die „falsche“ Rheinseite hat mehr zu bieten als sozialer Brennpunkt zu sein. Schäl Sick ist schick – das wirst Du nach diesem Spaziergang unterschreiben können. Tipp: Öffne unsere Google-Karte auf Deinem Handy − so findest… weiterlesen

Rheinauhafen

Von der Altstadt an die kölsche Riviera

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Mit diesem Goethe-Zitat lässt sich unser Spaziergang treffend beschreiben, denn er führt Dich zu einer der schönsten Ecken Kölns, der kölschen Riviera. Warum die so heißt, verraten wir Dir ganz am Ende des Textes. Aber auch auf dem Weg liegen einige Highlights, wie der Rheinauhafen, das Bayenthaler Ufer und die… weiterlesen

image

Rheinterrassen Biergarten

Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass man als Kölner gewisse Touri-Hotspots meiden sollte …  Meine Überraschung war dementsprechend riesig, als ich durch Zufall (und Hunger) in dem Biergarten der Rheinterrassen landete – und mich sauwohl fühlte. Man sitzt an Bierzeltgarnituren oder – wenn man etwas Glück hat – im Strandkorb, holt sich Getränke und Essen an der Theke und… weiterlesen

image

SonnenscheinEtage

Endlich Sommer! Jetzt fehlen nur noch Strand und Meer …! Das gestaltet sich natürlich in Köln etwas schwierig. Abhilfe schafft da aber zum Glück die SonnenscheinEtage. In der 14. Etage des Galeria-Kaufhof-Parkhauses befindet sich die Beachbar, von der man einen herrlichen Blick über die Kölner City hat. Liegestühle und Strandkörbe laden zum Rumfläzen ein, entspannte Musik entführt in die Urlaubsparadiese dieser Welt. Einziges Manko:… weiterlesen

Sundown Beach

Sundown Beach Escher See

Tropische Palmen, karibischer Quarzsand, kühles Wasser und ein traumhafter Sonnenuntergang. Das alles findest Du in der Südsee − aber auch im Kölner Norden am Sundown Beach Escher See. Das 30.000 m² große Gelände an einem ehemaligen Baggersee wurde von den Betreibern mit 5.000 Tonnen Sand, Beach-Volleyball-Plätzen, Strandbars und Duschen ordentlich aufgepimpt und ist deshalb mein Favorit unter den Kölner Beach… weiterlesen

Van Dyck Ehrenfeld

Van Dyck Kaffeerösterei

Kaffee bekommst Du heute fast an jeder Ecke − meistens leider in eher bescheidener Qualität und zu fragwürdigen Bedingungen produziert. Gut, dass sich seit einigen Jahren wieder die kleineren Kafferöstereien durchsetzen und dabei auf tollen Geschmack und nachhaltigen Anbau achten. So wie bei der Kaffeerösterei Van Dyck, die seit 2010 Ehrenfeld mit „echt kölschem Kaffee“ versorgt. In einem ehemaligen Friseursalon… weiterlesen

Kölner Dom

Domdachführung

Der Kölner Dom ist in erster Linie eine großartige Kirche. … aber nicht nur: Der Kölner Dom ist Zeitzeuge, architektonisches Highlight und beeindruckendes Monument. Auf geht’s, den Dom zu erkunden: Das Domforum und die Dombauhütte bieten diverse Führungen an, u. a. die Domdachführung. Zuerst geht es mit dem Bau-Aufzug in luftige Höhe. Hier bekommt man einen ersten Eindruck von den beachtlichen Dimensionen… weiterlesen