Antica Pizzeria Nennillo

Mit Superlativen sollte man ja sparsam umgehen − in diesem Fall ist allerdings einer angebracht: In der Antica Pizzeria Nennillo gibt es die besten neapolitanischen Pizzen in Köln. Das Geheimnis: Sämtliche Zutaten werden vom Betreiber aus Italien importiert, der Natursauerteig mit 30 Prozent Vollkornmehl ist das Ergebnis monatelanger Tüftelei und der Ofen feuert auf 500 Grad Celsius. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen! Neben Klassikern wie Magherita oder Salame stehen auch außergewöhnliche Kreationen auf der Karte. Selbst dem Langen Tünn (Lungo Tonno) wurde eine Pizza gewidmet. Auch die Getränkeauswahl ist top: Hier findet man zahlreiche Craft-Biere, Aperetivos und wirklich günstige Hausweine.

Und wie schlägt sich Nennillo gegen die Konkurrenz 485° auf der Bonner Straße? In Punkto Geschmack, Auswahl, Ambiente und Service liegen beide gleichauf. Das liegt wohl auch daran, dass der Betreiber von Nennillo auch die 485° mitgetründet hat. Bei der Fairness hat aber klar Nennillio die Nase vorn: Während auf der Bonner Straße für eine Flasche Leitungswasser stolze 4,90 € aufgerufen werden, zahlt man um die Ecke bei Nennillio 2 € weniger.

 

Wo liegt’s? , Google Maps.

Wie hinkommen? Mit den KVB-Linien 15, 16 und 17 zum Chlodwigplatz.

Wann geöffnet? Mo-So. 11-23 Uhr.

Link: Antica Pizzeria Nennillo auf Facebook, Speisekarte.

 

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.