Autor: Jakob

Yoop Frozen Yogurt

Was haben Gummibärchen, Oreos, Schokoladensplitter, Ananas und Himbeersauce gemeinsam? Sie gehören alle auf die leckeren Frozen Yogurts von Yoop. Der kleine Laden mit der immer gut gelaunten Inhaberin wird auch Deine Eiswünsche erfüllen. Je nach Appetit kannst Du zwischen drei Bechergrößen wählen und Dir anschließend Deine Lieblings-Toppings auf den gefrorenen Joghurt packen lassen. Unser Tipp: Das Eis nicht direkt auf… weiterlesen

Vintage Emde

In Köln gibt es in Sachen Vintage- und Second-Hand-Mode noch viel − sagen wir mal − Entwicklungspotential. Lichtblicke wie Todd und Vintage & Rags sind leider selten. Schön, dass es am Rande des belgischen Viertels noch Vintage Emde gibt, das mehr sein will als „Dein Fachgeschäft für gebrauchte Kleidung“. Hier findest Du auf zwei Etagen eine handverlesene und duchweg hochwertige… weiterlesen

Taschen-Store

Bildbände sind toll. Man kann darin herrlich schmökern, wunderbare Fotografien entdecken, dem Alltag entfliehen und auch das ein oder andere lernen. Und auch im Regal sehen Bildbände immer hübsch aus (Ich sag‘ nur #shelfie). Wenn Du auf Bildbände stehst, dürfte Dir der Taschen-Verlag ein Begriff sein. Erst 1980 als kleiner Comic-Verlag in Köln gegründet, ist er heute der Weltmarktführer beim… weiterlesen

noa

Unglaublich leckeres Essen in entspannt-stylischer Atmosphäre − so könnte man das noa in einem Satz zusammenfassen. Der minimalistisch im Industrie-Schick eingerichtete Laden am Rande des Belgischen Viertels ist eins meiner Lieblings-Restaurants in Köln. Woran das liegt? Vor allem an der kleinen aber feinen Karte, die immer wieder Überraschungen bereithält. Das perfekt auf den Punkt gebratene halb-rohe Thunfischsteak ist ein Traum… weiterlesen

Heinz Gaul

Gute Musik, ein paar Drinks und eine coole Location − viel mehr braucht es nicht für eine perfekte Party. Im Heinz Gaul im Szene-Veedel Ehrenfeld stehen Deine Chancen auf eine durchfeierte Nacht sehr gut. Vom ehemaligen Metallgroßhandel ist nicht nur der Name geblieben. Die Betreiber haben glücklicherweise auch die alten Industriegebäude erhalten und so eine Off-Location geschaffen, die man in… weiterlesen

Bei Oma Kleinmann

Wenn Du gerne Schnitzel isst, kommst Du an Oma Kleinmann nicht vorbei. Jeder Kölner kennt das Kultrestaurant auf der Zülpicher Straße, das schon 1949 von Paula Kleinmann gegründet wurde. Neben den Klassikern Wiener Art und Jägerschnitzel stehen auch Kreationen wie das Olaf Maria (mit Sardellen und Kapern) oder Bombay (Ananas-Curry) auf der Karte. Alle Schnitzel werden vom Schwein und vom… weiterlesen

Purino

Italienische Küche mit frischen und regionalen Zutaten, Lust am Essen und ein familiäres Erlebnis − das ist das Konzept von Purino und das gelingt ziemlich gut. In Porz und Mülheim versorgt Dich die kleine Restaurantkette mit frischer Pasta aus der hauseigenen Manufaktur und traditioneller Pizza aus dem Steinofen. Klar, Klassiker wie Pasta Arrabiata gibt es auch − aber die wahren Highlights… weiterlesen

Rautenstrauchkanal

Grünes Köln: Vom Stadtwald zum Rheinauhafen

Köln ist eine der grünsten Großstädte Deutschlands. Ungefähr 15 % des Stadtgebietes bestehen aus Wald, dazu kommen 22 Naturschutzgebiete und zahlreiche Parks und Grünanlagen. Dieser Stadtspaziergang führt Dich durch einige der schönsten grünen Ecken Kölns. Dabei kreuzt er an vielen Stellen KVB-Linien, so dass Du problemlos auch nur einen Teil der Strecke gehen kannst. Tipp: Öffne unsere Google-Karte auf Deinem… weiterlesen

Barbarastollen

In Köln kannst Du erstaunlich viele Hightlights unter Tage entdecken. Die Ausgrabungen unter dem Dom, das römische Prätorium, der Kronleuchtersaal und sogar einen Bergwerkstollen. Der heißt Barbarastollen (nach der heiligen Barbara − Schutzpatronin der Bergleute) und Du findest ihn unter dem Hauptgebäude der Universtität. In dem ungefähr 40 Meter langen Stollen lernten früher Bergbaustudenten alles über das Arbeitsleben im Steinkohlebergbau.… weiterlesen

Street Art – Baulücke an der Richard-Wagner-Straße

Kunst gibt es in Köln nicht nur im Museum sondern in Form von Street Art an jeder Straßenecke. Vor allem in Ehrenfeld und im Belgischen Viertel kommst Du als Street Art-Fan voll auf Deine Kosten. Mit 11 Metern Höhe eigentlich nicht zu übersehen, aber dennoch etwas versteckt in einer Baulücke findest Du an der Richard-Wagner-Straße ein Mural der Street Art-Crew… weiterlesen