Barbarastollen

Barbarastollen 04

In Köln kannst Du erstaunlich viele Hightlights unter Tage entdecken. Die Ausgrabungen unter dem Dom, das römische Prätorium, der Kronleuchtersaal und sogar einen Bergwerkstollen. Der heißt Barbarastollen (nach der heiligen Barbara − Schutzpatronin der Bergleute) und Du findest ihn unter dem Hauptgebäude der Universtität. In dem ungefähr 40 Meter langen Stollen lernten früher Bergbaustudenten alles über das Arbeitsleben im Steinkohlebergbau. Heute kannst Du den Stollen nur einmal im Jahr bei der Museumsnacht Köln besichtigen. Hast Du eine der begehrten Karten ergattert (Tipp: Mindestens eine Stunde vor Beginn der Museumsnacht am Geo-Museum anstehen) führt Dich ein sehr kompetenter Bergmann durch den Stollen und erzählt Dir allerlei lustige Anekdoten aus dem Alltag unter Tage. Glück auf!

 

Wo liegt’s? Universität zu Köln (Hauptgebäude), Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, Google Maps

Wie hinkommen? Mit der KVB: Linie 9 zur Haltestelle Universität.

Was kostet’s? Tickets für die Museumsnacht kosten 18 Euro.

Wann geöffnet? Einmal im Jahr zur Museumsnacht (29.10.2016).

Link: Museumsnacht Köln/Geo-Museum

 

Barbarastollen 01

Barbarastollen 03

Barbarastollen 02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.