BonFrit

BonFrit - Fritten

Wer schon mal in Holland oder Belgien war, kennt das Herzstück der lokalen Küche: die Fritteuse. Dort verwandeln sich schnöde Kartoffelstäbchen in die knusprig-goldenen Fritten, die jeder so unglaublich liebt − auch der Inhaber des BonFrit, einem kleinen Eckladen mitten im Wohngebiet von Sülz. Die Legende der Restaurant-Gründung lässt sich auf der Speisekarte nachlesen, aber viel wichtiger ist deren Angebot: Fritten in zwei Portionsgrößen, dazu zahlreiche leckere Soßen (Tipp: Joppie), einige Snack-Klassiker und auch Flammkuchen und Burger stehen zur Auswahl. Die Spezialität des Hauses wird auf traditionelle Weise ausschließlich aus frischen Kartoffeln geschnitzt und dann in einer holländischen Profi-Fritteuse doppelt gebacken. Dazu trinkt man am Besten ein kräftiges Grimbergen und fühlt sich sofort an die belgisch-niederländische Nordseeküste versetzt.

 

Wo liegt’s? Palanterstraße 12a, 50937 Köln, Google Maps.

Wie hinkommen? KVB Linie 9, Haltestelle Weyertal.

Wann geöffnet? Mo-Fr. 12-22 Uhr, Sa. 17-22 Uhr, So. 17-21 Uhr.

Links: BonFrit, Speisekarte

 

BonFrit - Bank

BonFrit - Laden

BonFrit - Karte

BonFrit - Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.