Café Franck

image

Das Gute aus den 70ern? Die bequemen Sitzmöbel! Im Café Franck sitzt man auf ebensolchen und will sie gar nicht mehr verlassen. Ergänzt wird das Ambiente durch detailverliebt gestaltete Tapeten, Diskokugel (ja, im Café wird regelmäßig gefeiert) und eine wunderschöne alte Theke. Die Karte greift mit aus unserer heutigen Zeit gesehen witzigen Artikeln das Feeling der Vergangenheit auf. Das war’s dann aber auch mit den 70ern – das Franck bietet natürlich zeitgemäße Leckereien: Latte Macchiato, Schorlen von angesagten Bio-Marken, Kuchen und eine solide Frühstücksauswahl. Die Menüs lassen sich mit Ei, Croissants etc. aufstocken.

Da bleibt nur eins: sich in die gemütlichen Sessel sinken lassen und genießen!

 

Wo liegt’s? Eichendorffstr. 30 in 50825 Köln,  Google Maps.

Wie hinkommen? Mit der 4 bis zur Haltestelle Subbelrather Str./Gürtel.

Wann geöffnet? Di-So 10-19 Uhr, Frühstück gibt’s bis 14 Uhr.

Link: Café Franck.

 

image

image

image

image

image

image

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.