Kategorie: Feiern

SonnenscheinEtage

Endlich Sommer! Jetzt fehlen nur noch Strand und Meer …! Das gestaltet sich natürlich in Köln etwas schwierig. Abhilfe schafft da aber zum Glück die SonnenscheinEtage. In der 14. Etage des Galeria-Kaufhof-Parkhauses befindet sich die Beachbar, von der man einen herrlichen Blick über die Kölner City hat. Liegestühle und Strandkörbe laden zum Rumfläzen ein, entspannte Musik entführt in die Urlaubsparadiese dieser Welt. Einziges Manko:… weiterlesen

Odonien

Das Odonien ist eine Welt für sich. Kunstprojekt mit Installationen, Dinosauriern aus Metall, ein alter Bus, in dem sich bestens feiern lässt, hier ein Pferd, dort eine Diskokugel: eine Welt zwischen Schrott und Kunst. Der Künstler Odo Rumpf rief hier seinen Staat aus und schuf eine freiheitsliebende Traumwelt. Food Festivals, Partys, Filmvorführungen und Flohmärkte – das Odonien ist Veranstaltungsort für vieles… weiterlesen

Heinz Gaul

Gute Musik, ein paar Drinks und eine coole Location − viel mehr braucht es nicht für eine perfekte Party. Im Heinz Gaul im Szene-Veedel Ehrenfeld stehen Deine Chancen auf eine durchfeierte Nacht sehr gut. Vom ehemaligen Metallgroßhandel ist nicht nur der Name geblieben. Die Betreiber haben glücklicherweise auch die alten Industriegebäude erhalten und so eine Off-Location geschaffen, die man in… weiterlesen

Deutzer Kirmes

„Auf geht’s Herrschaften! Hier wird die Spaßbremse zum Glühen gebracht! Einsteigen Leute! Noch ’ne Runde – Whoop whoop!“ Autoscooter, Geisterbahn und Wilde Maus sind genau Dein Ding? Dann bist Du auf der Deutzer Kirmes, die zwei Mal im Jahr eine triste zubetonierte Fläche auf der Schäl Sick (so nennt der Kölner die rechte, „falsche“ Rheinseite) in einen riesigen Vergnügungspark verwandelt, genau… weiterlesen

Kölner Lichter

Feuerwerk im Sommer für ömesöns? Da simmer dabei, dat is prima! Hoch dat Kölsch! Jedes Jahr im Sommer findet auf dem Rhein das Spektakel Kölner Lichter statt. Gut, die Brücken sind mit Planen und Bauzäunen abgesperrt, die aufgebauten Tribünen und ein paar andere Plätze kosten Eintritt, aber da rückt der Kölner eben am kostenlosen linksrheinischen Ufer zusammen und trifft sich eben schon… weiterlesen