Hans im Glück

Hans im Glück

Ja, es ist eine Kette und ja, Ketten sind grundsätzlich erstmal böse. Stichwort regional, fair, bio und so. Beim Hans im Glück-Burgergrill müssen wir hier aber eine Ausnahme machen. Zum einen war Hans im Glück einer der ersten Burgerbrater, die sich in Köln getraut haben, gegen McDonalds und Co. anzutreten. Zum anderen ist das Essen dort wirklich richtig lecker, das Ambiente mit den Birkenstämmen passt und die Preise halten sich im Rahmen. Was will man also mehr? Neben dem ersten Lokal an den Ringen hat Hans im Glück mittlerweile auch Filialen in Lindenthal und im Cinedom eröffnet. Die Karte bietet neben den leckeren Burger-Klassikern und ausgefallen Special-Burgern (z. B. der Geißbock mit Ziegenkäse und Feigensoße) auch tolle Salate und selbst Veganer werden nicht vergessen. Der Service ist professionell und bringt das Bestellte zügig an den Tisch – ein Burger-Rundum-Sorglos-Paket also.

 

Wo liegt’s? Am Ring: Hohenzollernring 38-40, 50672 Köln, Google Maps; Cinedom: Im Mediapark 1, 50670 Köln, Google Maps; Lindenthal: Dürener Straße 122, 50931 Köln, Google Maps.

Wie hinkommen? Am Ring: KVB Linien 3, 4, 12, 15 zum Friesenplatz; Cinedom: KVB Linien 12, 15 zur Christophstraße; Lindenthal: KVB Linie 1 zur Haltestelle Melaten.

Wann geöffnet? Jeden Tag ab 12:00 Uhr.

Links: Hans im Glück, Speisekarte

 

Hans im Glück

Hans im Glück

Hans im Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.